Gelandet :-)

Nach einer wirklich anstrengenden Anreise, bin ich nun endlich in Hanoi gelandet.
Was ein Chaos hier 🙂 Zuerst einmal holte mich ein Taxifahrer ab, der mich dann zum Hostel brachte. War die richtige Entscheidung einen Taxifahrer vom Hostel aus kommen zu lassen.

Als ich dann aus dem Flughafen Gebäude kam, wusste ich endlich wovon alle sprachen, die sagen, hier sei es schwül und heiß. Aber genau so, Freunde: Schwül und heiß…lecko fanni 🙂
Ab ins Hostel, was in einer kleinen Seitenstraße mitten in der Altstadt / im Stadtkern liegt. Ihc bin froh, dass es eine kleine Seitenstraße ist. Nur Gehupe, Roller ohne Ende und ein absolutes Chaos auf den Straßen. Die Taxifahrt war schon ein Erlebnis. Kaum Ampeln. Hier macht jeder seine eigenen Verkehrsregeln.

Im Hostel angekommen gab es erstmal um 17 Uhr Freibier. Schlimm! Eine Runde Yenga mit den Bewohnern und dann um die Häuser ziehen. So sah es aus!
Ich bin jedenfalls gut gelandet und freue mich jetzt schon, wenn es in etwas ruhigere Gefilde geht, aber jetzt tauch ich noch einmal ein in das Chaos. Bis bald 🙂


Mein Abflug in Düsseldorf. Danke! Einfach nur Danke 😘 Ihr seid die Besten! 

20161023_090611283_ios

Mein Taxifahrer

Straßen in Hanoi

In den Straßen von Hanoi

Stoffe

Hanoi

rimg0218

20161023_102736961_ios

Die Straße meines Hostels

7 Gedanken zu „Gelandet :-)

  1. Hey Leo, wie heißt es so schön: Der erste Schritt ist immer der schwerste. Nun bist du schon vor 48 Stunden in deinem Abenteuer-Trip angekommen. Und die ersten Bilder sind ja schon sehr beeindruckend. Halte uns auf dem Laufenden, dann freut sich deine Familie!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s