Auf zu den braunen Riesen

Ich verließ Phonm Penh mit einem Bus und stellte mich auf eine lange, öde Busfahrt ein. So kam es in etwa auch. Es war arschkalt im Bus und ich war die einzige ‚Ausländerin‘, auch ein seltsames Gefühl, aber nicht schlimm 🙂

Nach etwa 6 Stunden Fahrt erreichten wir im absoluten Dunkeln die Nature Lodge. Für einen kurzen Augenblick dachte ich, ich wäre mitten im Dschungel in Afrika gelandet. Ich hatte noch nie so viele Tiere gehört, sie waren sooooo laut. Wahnsinn. Überall liefen Pferde, Kühe sowie Hunden und Katzen und noch viele andere Tiere frei herum.

Dort eingecheckt und meine Hütte mit Hilfe meiner Taschenlampe aufgesucht. Stockedunkel und mitten im Dschungel. Was eine Erfahrung. In der Hütte angekommen, verschaffte ich mir einen Überblick 😉 Nettes Außenbad…:-D

Wie sollte ich hier nur auch ein Auge zu machen? Den nächsten Tag verbrachte ich an der Lodge. Einmal entspannen und nichts tun 🙂

Am nächsten Morgen ging es recht früh Richtung Dschungel. Nach einer einstündigen Wanderung durch den dicksten Schlamm und den dichtesten Dschnungel, erreichten wir eine Lichtung. Dort maschierten wir geradewegs auf einen Elefanten zu. Er kam uns entgegen, gefolgt von seinem Mahout, einem Betreuer, der mit Lauten mit dem Elefanten kommuniziert. Wir alle waren baff und total aufgeregt. Wir durften den Elefanten streicheln. Frei von allem. Keine Fußfesseln, keine Leine oder ähnliches. Der Mahout machte Geräusche und der Elefant folgte langsam 🙂 Was für liebe und tolle Tiere. Ich bin völlig begeistert. Sie waren allesamt sehr sehr lieb.

rimg0539
An dieser Stelle hätte ich euch gern ein Video gezeigt. Nach 4 fehlgeschlagenen Versuchen es hoch zu laden, gebe ich mich nach 1,5 std nun geschlagen. Klappt sicher ein anderes mal… 

20161107_034810502_ios 20161107_040346190_ios 20161107_040636539_ios1

Wir waren etwa 1,5 Stunden auf dieser Lichtung bis alle 4 Elefanten, die in dem Reservat lebten, zusammen gekommen waren. Alle 4 Elefanten waren weibliche Singles 🙂 Schade, sie müssen bald Kinder machen, damit das Projekt weiter bestehen kann. Ziel ist es so viele Elefanten wie möglich dort in das Reservat zu holen, mehr Land zu kaufen und den Elefanten ein freies, wunderbares Leben zu bescheren.

Zum schluss durften wir noch mit den Elefanten baden gehen. In einem nahegelegenen Fluss sollten wir dann zusammen mit den Elefanten Spaß haben 🙂

rimg0547 rimg0545 rimg0555

Nach einem wundervollen Tag im Dschungel zusammen mit den tollen Elefanten ging es zurück… Durch Pfeffer-Farmen und entlang eines Wasserfalls. Einfach traumhaft.

rimg0569

​​​​​Was ein gelungener Tag. Ich bin so glücklich 😊 

Ab nach hause und die Schuhe sauber machen 😂😂😂 morgen erwartet mich wieder ein Travel Tag. Gehabt euch wohl!

3 Gedanken zu „Auf zu den braunen Riesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s